Sie sind erschöpft. Ihr Kind macht die Nacht zum Tag und Sie hören von allen Seiten, was Sie machen sollen. „Bei uns hat das geholfen“, „probier doch dies aus“ oder „diese Methode ist wirklich fürchterlich und wir wissen ja alle, dass man das heutzutage nicht mehr so macht“. Große Verunsicherung und Angst dem unschuldigen und geliebten Baby zu schaden wechseln sich mit nächtlichem Ärger und innerlicher Anspannung aufgrund des langen Schreiens ab. Was ist der richtige Weg?...
Das HypnoBirthing Konzept nach Morgan ist nicht auf unser deutsches Gesundheitssystem ausgerichtet. Viele der Empfehlungen von Mongan lassen sich in unseren Krankenhäusern kaum umsetzen. Warum das so ist und wie Sie Hypnobirthing doch ideal für sich nutzen können lesen Sie hier.
Immer wieder ist der Zusammenhang zwischen mütterlichem Stress während der Schwangerschaft und den Auswirkungen auf das Baby Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Dass Stress sogar entwicklungsfördernd sein kann mag überraschen. Bedeutsam ist dabei die Intensität des Stresslevels. Neben dieser erfreulichen Wirkung, schadet Stress dem Ungeborenen aber auf der emotionalen Ebene.

Die angebotenen hypnosebasierten Geburtsvorbereitungsprogramme unterscheiden sich stark. Nicht überall wo Hypnobirthing angeboten wird, steckt HypnoBirthing® drin. Nur wenige zugrundeliegende Konzepte unterscheiden sind in ihrer Wirksamkeit empirisch evaluiert.

Vergleich der beiden populärsten hypnosebasierten Geburtsvorbereitungsprogramme Hypnobirthing und Hypnomentale Geburtsvorbereitung basierend auf theoretischen Grundlagen.

Woran Sie einen guten Psychotherapeuten wirklich erkennen? Die Ergebnisse eines renommierten Psychotherapieforschers verständlich erklärt.